a t e l i e r
s c h e l b




  
      

Arbeitsweise bei der Gestaltung von Spielraum:

Wir lassen uns jeweils gerne ein auf einen neuen Ort, auf seine besonderen Bedingungen, auf die Bedürfnisse der Auftraggeber und Benutzer, auf die Konzepte von anderen Planern, auf die Zusammenarbeit mit allen Beteiligten. So entstehen immer wieder andere, auf den jeweiligen Ort bezogenen Projekte.

Bei der Umgebungsausstattung steht für uns eine gute Gestaltung sowie der Spiel- und Erlebniswert der Kinder im Zentrum. Anstatt isolierter Geräte mit genau festgelegtem Bewegungsablauf (Rutschbahnen zum Rutschen, Federwipptiere zum Wippen) bauen wir lieber Erfahrungsfelder für die Füsse und den ganzen Körper, für die Augen und die Ohren, für Gleichgewicht und Zusammenspiel. In solch einer inspirierenden Umgebung entwickeln die Benützer ihre eigenen Spiele; oft überflügelt die Fantasie der spielenden Kinder das Vorstellungsvermögen des Planers.

Bei der Planung von Spielgeräten und bespielbaren Objekten stellen wir hohe Ansprüche an die Sicherheit der Benutzer, sowie an die Qualität und Haltbarkeit der Materialien. Je nach Situation verwenden wir Lärche, Robinie oder Eiche, sowie stahlseilarmierte Seilkonstruktionen.

> Projekte
> Sicherheit